normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Historische Persönlichkeiten

Einige Persönlichkeiten aus der sorbischen und Lausitzer Geschichte, die aus Orten der Gemeinde stammen oder hier gewirkt haben, sollen nachfolgend aufgeführt werden:

 

Döhlen:
Jan Kilian (1811-1884) in Döhlen geboren. Pfarrer, Dichter, führte eine große Gruppe sorbischer Auswanderer nach Texas, gründete dort den Ort Serbin mit sorbischer Schule und Kirchgemeinde

 

Grubditz:
Jurij Mjeń/ Georg Möhn (1727-1785), in Grubditz geboren. Pfarrer, Dichter, Schriftsteller. Mitglied der sorbischen Predigergesellschaft in Leipzig, gilt als Begründer der klassischen sorbischen Dichtkunst

 

Kubschütz:
Jurij Wjela/ Georg Wehle (1892-1969), in Kubschütz geboren. Lehrer und Schriftsteller. Autor zahlreicher sorbischer Theaterstücke. Baute nach 1945 das sorbische Schulwesen mit auf. "Paliwaka" (Der Drachen)

 

Litten:
Arnošt Bart/ Ernst Barth (1870-1956), in Litten geboren. Sorbischer Politiker, 1911 bis 1918 sächsischer Landtagsabgeordneter, Begründer und erster Vorsitzender der Domowina

 

Purschwitz:

  • Zacharias Bĕrlink/ Casper Cacharias Bierling (1619-1665), lebte und wirkte 42 Jahre in Purschwitz als Pfarrer. Bibelübersetzer, Sprachforscher.

 

 

  • Jan Arnošt Hančka/ Johann Ernst Hantschke (1867-1928), lebte und wirkte 36 Jahre in Purschwitz als Schulleiter und Kantor, Volksschriftsteller. Politisch konservativ arbeitete er für die Bautzener Amtshauptmannschaft bei der Überwachung der sorbischen Bewegung, Verdienste bei der Entwicklung sorbischer Schulmaterialien in den 20er Jahren

 

 

  • Arnošt Krygar/ Ernst Krüger (1847-1923), in Purschwitz geboren. Pfarrer, Schriftsteller, Sammler sorbischer Bücher. 28 Jahre Pfarrer in Purschwitz, war maßgeblich an der Herausgabe sorbischer Kirchgesangbücher und Predigten beteiligt.

 

 

  • Hrjehor Martini/ Gregor Martin (1575-1632), 9 Jahre (bis zu seinem Tod) Pfarrer in P. Schriftsteller. In seiner Purschwitzer Zeit erschien „Die sieben Bußpsalmen des königlichen Propheten Davids. Windisch und Deutsch" (Budissin 1627) als zweitältestes sorbisches Buch

 

Pielitz:
Richard Hajna/ Richard Heyne (1897-1961), zeitlebens in Pielitz ansässig. Aktivist in der sorbischen politischen und kulturellen Bewegung, 1919 Mitbegründer des traditionellen sorbischen Gesangvereins Sołobik Soritz, letzter evangelischer sorbischer Hochzeitsbitter (wirkte an ca. 650 Hochzeiten als Hochzeitsbitter)

 

Rachlau:

  • Handrij Lubjenski/ Andreas Lubensky (1790-1840), in Rachlau geboren. Pfarrer, maßgeblicher Förderer des Sorbischen, Pastor primarius am Petridom in Bautzen.

 

 

  • Bohuwěr Šěca/ Traugott Schütze (1858-1938), lebte und wirkte seit 1877 in Rachlau. Lehrer Naturwissenschaftler, sorbischer Schriftsteller. War international anerkannter Schmetterlingskundler

 

Soculahora:
Michał Kral/ Michael Krahl (1836-1905), 41 Jahre Lehrer in Soculahora, Schriftsteller und Illustrator

 

Zieschütz:
Handrij Gědan/ Andreas Gedan (1728-1783), in Zieschütz geboren. Lehrer, Kantor und Autor religiösen sorbischen Schrifttums.