normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Hort Baschütz

Vorschaubild

Hauptstr. 57
02627 Kubschütz OT Baschütz

Telefon (03591) 677084

Pädagogische Konzeption und Leistungsbeschreibung

 

Hort der Grundschule Baschütz

 

Das sind wir

Kinder, die lachen und weinen.

Kinder, die fröhlich und traurig sind.

Kinder, die spielen und lernen.

Kinder, die knobeln und experimentieren.

Kinder, die toben und ausruhen.

Kinder, die gestalten, malen und Sport machen.

Erzieherinnen, denen das Wohl der Kinder am Herzen liegt.

Ferien im Hort erleben, heißt Reisen, Spiel und Spaß.

 

Der Hort der Grundschule Baschütz begleitet, unterstützt und ergänzt die Bildung und Erziehung des Kindes in der Familie. Als Grundlage für die pädagogische Arbeit dient das sächsische Bildungssystem.

 

Die Aufgabe der Erzieherinnen besteht darin, durch vielfältige Erlebnis- und Erfahrungsmöglichkeiten den Kindern zu helfen, ihre kreativen, schöpferischen, sozialen und kommunikativen Kompetenzen in der Kindergruppe zu entdecken und einsetzen zu lernen.  Der Tagesablauf soll so gestaltet werden, dass sich alle Hortkinder in einer kindgemäßen Umgebung geborgen fühlen, sich geistig und körperlich gesund entwickeln. Als Lebensraum bedeutet der Hort für die Kinder: Zeit zum Bewegen, Freizeit, Platz den sie gestalten können, sich zurückziehen, spielen, lernen, Spaß haben, Geborgenheit, keine Zwangsjacke.

 

Betreut werden die Kinder in offener Hortarbeit von qualifizierten Erzieherinnen. Bei dieser Betreuungsform können die Kinder ihre Spielräume frei wählen. Somit haben sie die Möglichkeit, die Spielmaterialien aller Gruppenräume zu nutzen und auszuprobieren. Um den Kindern eine feste Bezugsperson zu geben, arbeiten die Erzieherinnen am Nachmittag in Gruppen, die nach den Klassenstufen unterteilt sind.

 

Im Hort lernen die Kinder neue kommunikative Fähigkeiten, wie das Streiten, Aushandeln, Diskutieren und Erklären. Sie bekommen ein Gefühl von Recht und Gleichheit. Es beginnt eine Zeit in der sich Kinder bewusst Freunde suchen, denn Freundschaften sind wichtig, um sich wohl zu fühlen, um sich zu helfen, um Nöte zu teilen, vielleicht auch Geheimnisse zu haben.

 

Unsere Kindereinrichtung ist als ergänzendes Gegengewicht zur Schule zu betrachten, damit sich die Kinder auch nach Unterrichtsbeendigung aktiv und passiv erholen können. Die abwechslungsreiche Wochengestaltung und das Durchführen der traditionellen Feste und Feiern, sowie das erlebnisreiche und interessante Ferienprogramm sorgen immer wieder aufs Neue für Begeisterung bei Kindern, Erziehern und Eltern.

 

Der Hort arbeitet familienergänzend und unterstützend. Dabei werden die Eltern mit einbezogen, um ein freudvolles, harmonisches Klima im Zusammenwirken zu schaffen und spürbar zu machen, dass es auf das soziale Miteinander von Kindern, Erzieherinnen und Eltern ankommt.

 

Unsere Erzieherinnen verfolgen das Ziel, die Kinder von Klasse 1 bis Klasse 4 kontinuierlich zu befähigen, die Hausaufgaben als selbstverständliche Pflicht zu betrachten und diese ordentlich, gewissenhaft und selbstständig zu erledigen. Die Hausaufgaben werden in der Zeit von ca. 14.00 - 15.00 Uhr gemeinsam in der Gruppe erledigt. Anfangs erhalten die Kinder dabei noch viel Unterstützung durch die Erzieherin. Nach vollständiger und richtiger Lösung wird die Fertigstellung durch die Erzieherin im Hausaufgabenheft mit Signum bestätigt.

 

Die Hausaufgaben werden abgebrochen, wenn die Zeit überschritten wird oder das Kind völlig überfordert ist. Für die Kinder die schneller arbeiten, steht Material zur stillen Beschäftigung zur Verfügung. Jedoch soll der Hort nicht die nachmittägliche Fortsetzung der Schule sein. Soweit es möglich ist und der Zeitfaktor es zulässt, wird jede Erzieherin sich bemühen die Hausaufgaben im Hort anfertigen zu lassen. Dabei sollte die Freizeitgestaltung ebenfalls genügend Beachtung finden, denn auch die Wünsche der Kinder spielen eine große Rolle.

 

Der Tagesablauf im Hort der Grundschule Baschütz

  • Abholung der Kinder nach Unterrichtsbeendigung im Klassenraum
  • 11.10 Uhr Mittagessen für die Klassen 1-2
  • 12.10 Uhr Mittagessen für die Klassen 3-4
  • Spiel im Gruppenraum oder im Freigelände
  • ca.14.00-15.00 Uhr Hausaufgabenerledigung
  • Vesper
  • Spiel oder Beschäftigungsangebote bis zur Busabfahrt oder Abholung


Öffnungs- und Betreuungszeiten im Hort

 

  • 5 Stunden (Schulschluss 16.00 Uhr)
  • 6 Stunden (Schulschluss 17.00 Uhr)
  • 6 Stunden mit Frühhortbetreuung (6.00 Uhr Schulbeginn, Schulschluss 16.00 Uhr)
  • 2 Tage im Monat im Tagessatz
  • Ferienhort 6.30 Uhr (in Absprache 6.00 Uhr) bis 16.30 Uhr (in Absprache bis 17.00 Uhr)