normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Gemeinde Kubschütz

Die Gemeinde Kubschütz liegt in der Oberlausitz, östlich angrenzend an die Kreisstadt Bautzen. Das Gemeindegebiet erstreckt sich im Süden vom Czorneboh (556 m) bis zu den „Kreckwitzer Höhen" (195m) im Norden auf einer Fläche von 45 km². Die Gemeinde entstand im Jahr 1994 aus den damaligen Gemeinden Jenkwitz, Kubschütz und Purschwitz. Zur Gemeinde gehören 25 Ortsteile in denen ca. 2.800 Einwohner leben. Es sind dies die Ortsteile Baschütz, Blösa, Canitz-Christina, Daranitz, Döhlen, Großkunitz, Grubditz, Jenkwitz, Jeßnitz Kreckwitz, Kubschütz, Kumschütz, Litten, Neupurschwitz, Pielitz, Purschwitz, Rabitz, Rachlau, Rieschen, Scheckwitz, Soculahora, Soritz, Waditz, Weißig und Zieschütz.

 

Überall trifft man auf Zeugnisse sorbischer Vergangenheit; sei es durch viele Ortsnamen, Sagen oder Familiennamen. Die bekannteste Sage ist die Sage von der "Šćipata Marhata", welche sich nahe dem Ort Kubschütz zugetragen haben soll. Landschaftlich wird die Fläche der Gemeinde dem „Lausitzer Gefilde" zugeordnet und beeindruckt durch sehr hügeliges Gelände mit schönen Ortsteilen an der malerischen Czornebohkette.

 

Gut ausgeprägt sind auch die Verkehrswege mit Anschluss an die Autobahn A4 in unmittelbarer Nähe, ferner die Bundesstraße 6, das Schienennetz mit dem Haltepunkt in Kubschütz sowie der Regionallandeplatz Litten/Bautzen. Darüber hinaus bietet unsere Gemeinde Kubschütz eine breite Palette von Handwerk und Dienstleistungen, wie z.B. Bäckereien, Arztpraxen, Physiotherapien, Frisöre und Kosmetik. Sehenswert ist die Kirche im Ortsteil Purschwitz, mit dem vom Orgelbauer Leopold Kohl 1859 installierten Instrument. Seit der Restaurierung im Jahr 2000 erstrahlt sie wieder im alten Glanze. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der sogenannte Monarchenhügel im OT Jenkwitz, der mit seinem Gedenkstein an die Schlacht bei Bautzen anno 1813 erinnert. Die Gemeinde verfügt über eine Grundschule mit Horteinrichtung, 2 Kindertagesstätten und eine Anzahl verschiedener Sportanlagen.

 

Mehrere Vereine sorgen für ein breitgefächertes geselliges Leben; so die Sportvereine Kubschütz und Kreckwitz mit vielen Abteilungen, u. a. Fußball, Faustball, Tischtennis, Wandern, der Karateverein Purschwitz, die Seniorenvereine Kubschütz und Purschwitz und die Blaskapelle Baschütz.

Mittelweg 3
02627 Kubschütz

Telefon (03591) 525250
Telefax (03591) 5252528

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.gemeinde-kubschuetz.de


Veranstaltungen

27.10.2017 bis 29.10.2017
18:00 Uhr
Einladung zum Schlachtfest im Kubschützer Eck!
von Freitag, den 27.10.2017, 18:00 Uhr bis Sonntag, den 29.10.2017, 15:00 Uhr gibt es herzhaftes Essen aus der Schlachteküche. Am Samstag ist ab 11:00 Uhr Straßenverkauf … solange der Vorrat reicht. Guten Appetit wünscht das ...
 
11.11.2017 bis 12.11.2017
10:00 Uhr
Hofflohmarkt
Am 11. und 12. November 2017 findet in Jeßnitz, Nr. 1 in der Zeit von 10.00 Uhr - 16.00 Uhr ein Hofflohmarkt statt.
 

Gastroangebote

27.10.2017 bis 29.10.2017
18:00 Uhr
Einladung zum Schlachtfest im Kubschützer Eck!
von Freitag, den 27.10.2017, 18:00 Uhr bis Sonntag, den 29.10.2017, 15:00 Uhr gibt es herzhaftes Essen aus der Schlachteküche. Am Samstag ist ab 11:00 Uhr Straßenverkauf … solange der Vorrat reicht. Guten Appetit wünscht das ... [mehr]